Wie man eine Sportmarke im digitalen Zeitalter aufbaut

Veröffentlicht: Mittwoch, 24. Februar 2016

deltatre

Kennen Sie die Zutaten für eine erfolgreiche Sportmarke, insbesondere für solche, die Anteile an Sportgroßveranstaltungen und im Sponsorship haben?

deltatre wollte das herausfinden. Dazu hat man einiges an Zeit investiert und sich Einblicke von Führungspersonen der größten Events in der Sportindustrie geholt und ‚The Brand Conference‘, ‚Leaders Sport Summit‘ und ‚Sportel‘ besucht, um genau zu verstehen, was eine moderne Marke so erfolgreich in der sich schnell entwickelnden digitalen Welt macht.

Hier sind deltatre’s Einblicke, um Sportunternehmen und –marken zu verstehen, die ihre Anteile in Form verschiedener Partnerschafts-Deals generieren.

Die drei folgenden Bereiche sind elementar: Markengeschichte, sorgfältige Auswahl des passenden Eventformats und die schöne neue Welt des Digitalen.

Markengeschichte

Jede erfolgreiche Marke muss eine glaubhafte Geschichte zu erzählen haben. Um die Zielgruppe anzusprechen, muss die Geschichte authentisch, echt und auf universellen, menschlichen Werten aufbauen.

Es gibt genügend inspirierende Beispiel da draußen; aus Gründen der Anschaulichkeit haben wir uns hier für die Geschichte der Bekleidungsmarke Patagonia entschieden.

Sie haben konsequent ihre Fürsorge für Mutter Natur zum Ausdruck gebracht. Ihre Markenphilosophie ist ‚leave no trace‘ und dies zeigt sich in allem, was Patagonia tut.

patagonia
Dieses Beispiel erklärt, dass die Umweltkosten für die Herstellung der Jacke höher sind, als ihr Preis. Dazu wird die Nachricht ‚Kaufe nichts, was du nicht brauchst. Überleg es dir zweimal, bevor du etwas kaufst.‘ kommuniziert.

Patagonia hat seine Nische gefunden, indem sie Menschen anziehen, die Outdoor Abenteuer mögen und sich gleichzeitig um die Umwelt sorgen.

Format

Zu wissen, welches Sportformat das richtige für Ihre Marke ist, ist der Schlüssel zum Erfolg. Ist sie eher traditionell und bewährt oder ist sie neu, innovativ und fortschrittlich.

Nehmen wir zum Beispiel Wimbledon, jeder kennt es als Kult-Tennis-Event und erstrebenswertes Sponsoring-Objekt.

Aber die Gründe, die es so einzigartig machen, sollten sich nach Möglichkeit mit den Gründen decken, die Ihre Marke so besonders machen. Haben Sie eine lange und ergiebige Historie oder müssen Sie die Dinge neu erfinden, um herauszustechen?

Erinnern Sie sich an das Spiel zwischen Andre Agassi und Roger Federer, das auf dem Helikopter-Landeplatz des Burj Al Arab 211 Meter über dem Boden gespielt wurde?

showmatch
Es wurde in den Vereinigten Arabischen Emiraten ausgetragen, dem Land, das mit Innovation in Verbindung gebracht werden will, um das prestigeträchtigste Tennis Turnier – die Dubai Open – zu bewerben.

Eine mutige Herangehensweise an das Eventformat, das mit Ihrer Marke in Verbindung gebracht werden soll, kann reichlich Früchte tragen und sogar Sportmarketing Geschichte schreiben.

Digitale Welt

Heutzutage kann man Tracking Chips an Spielern befestigen, Drucksensoren unter dem Spielfeld anbringen und neue und spannende Visualisierungen des Spiels kreieren.

Außerdem kann man ein viel größeres Publikum erreichen, als es in ein Stadion passt und sich mit Sportfans auf dem gesamten Globus verbinden. Die Möglichkeiten, die digitale Technologien dem Sport bieten, sind reichhaltig und wachsen stetig.

Die UEFA ist ein gutes Beispiel und die Wettbewerbe, die sie austragen, zeigen eine Übertragung der physischen Sportstätten und –events hinein in das digitale Zeitalter.

deltatre aaa
deltatre hat 1998 erstmals die Homepage UEFA.com erstellt und 2010 dann den Trend der aufkommenden Social Media Kanäle erkannt. Zusammen mit ihren Kunden haben sie den Schritt von lokalem Publikum hin zu weltweitem Publikum gemeistert und anstatt nur noch zu Leuten zu reden, reden sie mittlerweile mit ihnen.

Nehmen wir zum Beispiel das letzte UEFA Champions League Finale, das im Olympiastadion in Berlin ausgetragen wurde, um zu zeigen, wie sich der Ort, an dem das Event tatsächlich ausgetragen wird, im Vergleich zum Spiel als digitales Event, verhält.

  • Die Stadionkapazität – 74.500 Menschen
  • Die geschätzte Zahl der Zuschauer vor Fernsehern – 400 Millionen in 200 Ländern (Quelle: UEFA.com)
  • Posts mit Bezug zum Finale auf Twitter, Facebook, Google+, Blogs und Foren wurden 4,7 Milliarden mal gesehen (Quelle: UberVu via Hootsuite)

Wie hat man diese Reichweite erreicht? Indem man die richtigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt gepostet hat. Indem man einen vereinenden Hashtag - #UCLfinal – eingeführt hat, der die verstreuten Unterhaltungen über die Sozialen Medien miteinander verbunden hat.

Indem man interessante Fakten über den Wettebewerb und die Spieler in einer optisch ansprechenden Form geteilt hat, was Fans dazu gebracht hat, diese wiederum an ihre Freunde weiterzuleiten. Wie wir alle wissen, drücken wir uns heutzutage mehr mit Bildern als nur mit reinen Textnachrichten aus.

Als deltatre die Social Media Kanäle der Champions League gestartet hat, haben sie sich dazu entschieden, diese vom News Feed und von UEFA.com klar zu trennen, indem man dort das Hauptaugenmerk auf persönliche Geschichten, mit denen sich jeder identifizieren kann, gelegt hat.

Lassen Sie mich eine Erfolgsgeschichte mit Ihnen teilen. Sie basierte auf etwas, was überhaupt nichts mit dem Spiel oder dem Ergebnis zu tun hat, etwas, was Fußballstars und Fans vereint: Geburtstage.

deltatre hat @ChampionsLeague Follower nach ihren 5 Lieblingsspielern, die am gleichen Tag wie sie Geburtstag haben, gefragt. Als Beispiel haben sie das Team bestehend aus Cristiano Ronaldo, Neymar, Cesare Maldini, Gheorghe Hagi und Carlos Tévez, die alle am 5. Februar Geburtstag haben, präsentiert und Fußballfans auf allen Plattformen herausgefordert, ein besseres Team zusammenzustellen.

Ein sehr engagierter Post hatte mehr als eine halbe Million Likes und fast 29.000 Kommentare und Shares erhalten.

Um es zusammenzufassen: Um beliebt und wichtig zu sein, müssen Sportmarken und –unternehmen heutzutage eine glaubhafte Geschichte erzählen können. Unternehmen, die einen Imageübertrag zwischen sich und einem Event anstreben, müssen eine starke Übereinstimmung zwischen den Eigenschaften ihrer Marke und denen des Events finden.

Und zu guter Letzt sollten alle Marken in der digitalen Welt Fuß fassen, um ihre Reichweite zu erhöhen. Digitales Storytelling ist ein sehr mächtiges Werkzeug, das Marken zu ihrem Vorteil nutzen können, um ihr Publikum zu vergrößern und es am Ball zu halten.

Dieser Artikel wurde von Yana Lapitskaya von deltatre veröffentlicht. Sie können den Original Artikel hier lesen.

Klicken Sie hier, um alle vakanten Stellen im Bereich Media, Technology & Broadcast auf GlobalSportsJobs.de zu sehen.

deltatre banner

Zurück zur Übersicht