Paralympian wird zum Spielmacher für Athleten und Trainer

Veröffentlicht:

gsc 520Unser neuer Partner Global Sport Coach möchte mithilfe digitaler Technologien und den Ideen des ehemaligen Paralympics-Athleten Lindsay Sutton, Sportler und Trainer miteinander verbinden.

Als ehemaliger Athlet erkannte Lindsay, dass Sportbeteiligten auf allen Ebenen eine Organisation fehlte, die es Athleten erlaubt, sich mit Trainern und Verbänden zu verbinden.

Seine Vision war es, diese Lücke mithilfe eines Online-Netzwerks zu füllen. Durch eine große durchsuchbare Datenbank von Sportlern und Trainern, erweitert durch Inhalte, soziale Plattformen, Sportkliniken sowie Live-Übertragung von Events. Lindsay sieht die Live-Übertragungen als Erfolgsschlüssel hinter seiner Strategie und als ein potentielles vitales Networking-Werkzeug.

Für Australien trat Lindsay bei den Paralympischen Spielen 2012 im Kugelstoßen an und ist ehemaliger Weltrekord-Halter im Hammerwerfen. Er berichtet GlobalSportsJobs: „Meine Reise von einem Schul-Niveau-Athleten zu einem Paralympian ermöglichte mir, viele unterschiedliche Varianten des Trainings von Athleten zu sehen. Die verschiedenen Wege der Zusammenarbeit von Trainern und Sportlern sowie der Prozess des Netzwerkens zwischen den beiden Parteien hat sich mir aufgezeigt.“ lindasy  

„Dadurch konnte ich gute Einblicke in die positiven aber auch negativen Aspekte dieses Netzwerkens gewinnen. Global Sports Coach wurde aufgrund meiner eigenen Erfahrungen in diesem Gebiert kreiert.“

Neben dem weltweiten Paaren von Athleten mit passenden Trainern, bietet die Global Sport Coach Webseite bereits eine Vielzahl an Einblicken von Praktizierenden der Spitze dieser Berufsgruppe.

Es gibt ein ausführliches Interview mit Englands Paralympic 2016-Goldmedallien Gewinner, und Rekordhalter im Radsport, Jody Cundy, das sein akribisches Trainingssystem darstellt. Daneben gibt es Podcasts mit Australiens Stabhochsprung-Champion Alana Boyd und dem ehemaligen NBA Basketball Star Lance Hurdle.

In dem Bereich des Live-Streamings sieht Lindsay echtes Potential. Nach einer Live-Übertragung im August mit Red Bulls Direktor des Bereiches „High Performance“, Andy Walshe, ist der nächste Stream bereits für November eingeplant. Ron McKeefery, „Strengt and Conditioning Coach of the Year“, wird Rede und Antwort stehen (alle Informationen über das Live-Interview können hier eingesehen werden).

Die Partnerschaft mit GlobalSportsJobs ermöglicht Trainern den Zugang zu hunderten offenen Vakanzen in der Sportindustrie – von Einstiegspositionen bis hin zu Elitestellen bei Verbänden und professionellen Vereinen.

Lindsay’s Fähigkeiten und Verbindungen aus seiner Zeit als aktiver Profisportler, gepaart mit einem talentierten Team, ermöglicht Athleten und Trainern ein Netzwerk, in dem auf ein sehr hohe Kompetenzen, Wissen und Erfahrung vertraut werden kann.mark stitt

Geschäftsführer Mark Stitt ist ehemaliger Profi-Rugby-Spieler und erfolgreicher Leiter von Fitnesscentern und Trainings-Organisationen. Seine Leidenschaft ist das Zusammenführen von Personen der Sportindustrie und seine Vision liegt im Erschaffen eines riesigen Athletennetzwerks, für alle Karrierestufe in der gesamten Bandbreite des Sportes.

„Head of IT”, Declan Holt, führt die technische Seite von Global Sport Coach. Er bietet die Videoproduktion, entwickelt die Webseite und verfügt über den Scharfsinn, die digitalen Projekte von Global Sports Coach einwandfrei umzusetzen.

Zusätzlich wird das Team von zwei Podcast-Experten – Kris Thiesfield und Richard Thompson – unterstützt. Dessen wertvoller Input wird in die Sphären des Elite- „Strengthen and Conditioning“ und des Ausdauersports eingebracht.

„In der Zukunft wollen wir eine etablierte Position innerhalb des internationalen Sport-Spektrums einnehmen. Mit dem Ergreifen der stetig wachsenden technologischen Fortschritte, wollen wir in progressive Trainingsstile involviert sein“, kommentiert Lindsay.declan holt

„Ohne die Unterstützung aller Sportgemeinschaften – ob lokal, regional, national oder global – werden Sportveranstaltungen und dessen Entwicklung abnehmen und immer weniger. Wir wollen alle Sportarten dabei unterstützen die Leidenschaft, das Engagement und die Begleitung für Sportler weiterzuführen.“

Lindsay’s persönliche Geschichte – seine Behinderung zu überwinden und international im Wettbewerb zu stehen – bereitete Ihn ideal für die Welt des „Business“ vor, obgleich die Gründung von Global Sports Coach mit einer langen Lernkurve verbunden war.

„Worauf ich vermutlich nicht früh genug eingestellt war, ist die Menge an Vorbereitung und die kontinuierliche Überprüfung und Revision der eigenen Strategie, die über die Jahre stattfindet. Ich würde jedem in einer ähnlichen Position empfehlen dies zu berücksichtigen – es können großartige Dinge erreicht werden, aber es braucht Zeit und Energie.“

„Ich habe mich selbst versucht zu motivieren, indem ich in die Zukunft blickte, wie weit wir kommen könnten und nicht auf potentielle Hindernisse. Ich denke, dass funktioniert immer noch für mich.“

Für weitere Informationen besuchen Sie www.globalsportscoach.com.

Dieser Artikel wurde vom GlobalSportsJobs Insight Team verfasst.

Wenn Sie Ihrer Karriere in der Sportindustrie antreiben wollen, legen Sie sich noch heute einen Bewerberprofil an und bleiben Sie immer auf dem Laufenden, was die neuesten Einblicke in die Sportindustrie, Events und Jobs im Sport angeht.

Zurück zur Übersicht