Wie man nach einem Rückschlag wieder zurück in die Spur kommt

Veröffentlicht:

Setback

Jeder Leistungsträger erleidet während seiner Karriere schmerzvolle Rückschläge. Sie sind unerwünscht und anstrengend, die große Frage ist aber, wie man mit ihnen umgeht. Werden Sie sich erholen oder daran zerbrechen? Mit Erholung ist nicht nur ein erneuter Anlauf gemeint, sondern eine Stärkung Ihrer Fähigkeiten, um beim nächsten Mal belastbarer zu sein, als Sie es zuvor waren.

Professionelle Athleten knüpfen an verlorenen Spielen an, um das nächste Spiel dann zu gewinnen. Sie akzeptieren, dass Fehler und Rückschläge dazugehören, fokussieren sich aber auf die gelernten Lektionen, anstatt den Schmerz der Niederlage in den Vordergrund zu stellen. Um das zu erreichen müssen Sie die richtige Geisteshaltung haben. Also wie werden Sie robuster und kommen zurück ins Spiel, wenn es so scheint, als würde alles, was Sie erreichen wollten, in Stücke zerbrechen?

Konfrontieren Sie sich mit dem, was schief lief

Objektivität ist der Schlüssel. Identifizieren Sie die Stelle, an der Ihr Plan scheiterte und fokussieren Sie sich auf die Elemente, die sie selbst in der Hand haben. Sich Gedanken darüber zu machen, was hätte sein können, hilft Ihnen nicht weiter, aber persönlich Verantwortung für die zwei bis drei Hauptfehler oder schlechten Entscheidungen zu übernehmen, ist ausschlaggebend, um weiter machen zu können. Boris Becker, ehemaliger Nummer 1 Tennis Spieler und Wimbledon Legende sagt, „es geht darum, wie du mit Fehlern umgehst, wie du mit Verlieren klar kommst. Meine größten Lektionen habe ich nach Niederlagen gelernt und natürlich will man nicht zu oft verlieren. Aber der passendste Beweis, dass ich ein Tennisturnier falsch angegangen bin, war, wenn ich den Titel nicht gewonnen habe und das tat am meisten weh – also wollte ich es das nächste Mal besser machen.“

Wenn Sie über Ihre eigenen persönlichen Erfahrungen mit Ihrer Widerstandsfähigkeit nachdenken, kann Ihnen das nützliche Tricks und eine Perspektive bringen, wenn Sie mitten in einem Rückschlag stecken. Wenn Sie sich an Ihre Geisteshaltung zur damaligen Zeit zurückerinnern, welchen sozialen Rückhalt Sie hatten und welche Schritte Sie gegangen sind, um sich zu erholen, wird Ihnen das helfen, um diese Genesung zu wiederholen. Es geht nicht darum, zu ignorieren, was gerade vor sich geht, sondern es geht darum, Maßnahmen für sich zu finden, die einen bereits heute einen kleinen Schritt weiter bringen.

Halten Sie an Ihren Zielen fest

Es ist entscheidend, an Ihrem Hunger nach Erfolg festzuhalten, selbst wenn das bedeutet, die Ziele nach zu justieren. Oft bedauern wir nicht den Verlust an sich am meisten, sondern dass wir in der Hitze des Gefechts den Verstand verloren haben. So hat jeder Mensch eine psychologische Belastbarkeitsgrenze. Talent ist nicht oft nicht alles. Man braucht die Fähigkeit, unter Druck noch klar denken zu können. Sich seiner selbst bewusst zu sein, ist dabei der erste Schritt – was sind die eigenen Stärken und wo sind die eigenen Grenzen? Sobald Sie das einmal wissen, sollte Ihr Fokus darauf liegen, Ihre Stärken zu maximieren und ihre Achillesverse zu verstecken. Diese Kombination sollte Ihnen das nötige Selbstbewusstsein geben, das Sie für einen Neustart brauchen – nur dieses Mal etwas bedachter.

Nehmen Sie sich Zeit zur Erholung

Sich selbst etwas Auszeit zu nehmen ist entscheidend für eine Rückgewinnung des emotionalen Tributs, den Sie zahlen mussten. Ihr Gehirn geht mit einer Überbelastung genauso wie ihre Muskeln um. John Coates, führender Forscher in Neurowissenschaften und Finanzen an der University of Cambridge sagt: „Akute Belastung, gefolgt von Erholung ist eine hervorragend Vorgehensweise, um Widerstandsfähigkeit aufzubauen. Aber in einer Zeit von chronischer Belastung ohne die notwendigen Ruhezeiten wirkt dieser Stress wie Säure auf Ihrem Körper und hat den entgegengesetzten Effekt wie eine akute Belastung“. Nach einem Rückschlag wieder in die Spur zu kommen braucht Zeit, eine ausgewogene Herangehensweise ist daher auf Dauer der Schlüssel zu Ihrer Leistungsfähigkeit. Noch härter zu arbeiten wird das Problem nicht lösen, stattdessen versuchen Sie, Ihr Ziel zu verfolgen und Kontakt zu dem Umfeld aufzunehmen, das Ihnen sozialen Rückhalt bieten kann. Dies wird sicherstellen, dass Sie über Ihre Probleme reden können und wird Ihnen helfen, neue Sichtweisen von Leuten zu erhalten, die wollen, dass Sie vorankommen. Jeder Gewinner hat Fehler in seinem Leben gemacht. Anstatt ihnen den Rücken zu kehren, nutzen Sie sie, um Ihren Zweifler zu zeigen, dass sie im Unrecht waren.

Dieser Artikel wurde von Jeremy Snape geschrieben und von unserem Partner Sporting Edge veröffentlich. Klicken Sie hier, um das Original-Interview in voller Länge zu lesen.

Neue Stellenangebote werden jede Woche auf GlobalSportsJobs.de beworben. Klicken Sie hier, um alle aktuellen Stellenangebote anzusehen oder hier, um sich für unseren ‘Jobs-per-Mail‘-Service anzumelden und alle relevanten Jobs direkt in Ihr Postfach zu bekommen, sobald diese online sind.

Zurück zur Übersicht