Interview Mit Daniel Ackermann, Geschäftsführer der Onlinedruckerei Saxoprint

675

sponsor news: Im kommenden Monat findet in Dänemark die Eishockey-WM statt. Saxoprint wird dort als Sponsor einiger Teams auflaufen. Welche sind es aktuell?
Ackermann: Wir haben derzeit eine Sponsoring-Partnerschaft mit dem Deutschen Eishockey-Bund e.V., der Fédération Francaise de Hockey sur Glace (FFHG) und dem Österreichischen Eishockeyverband (ÖEHV) sowie deren Herren A-Nationalmannschaften, die bei den diesjährigen Eishockey-Weltmeisterschaften im Mai in Dänemark aufeinandertreffen werden.

sponsor news: Wie wird man Saxoprint als TV- und Vor-Ort-Zuschauer dabei mitbekommen?
Ackermann: Da wir kein offizieller Partner der von Infront vermarkteten 2018 IIHF Eishockey-WM sind, wird man Saxoprint weder bei Live-Übertragungen oder Berichterstattungen im TV-Bild wahrnehmen können. Wir respektieren die strengen Regularien und Werbeverbote, die seitens Infront zum Schutz der Partner und Sponsoren der IIHF im Rahmen der Eishockey-Weltmeisterschaften durchgesetzt werden. Nichtsdestotrotz bieten sich für uns als Sponsor drei am Wettbewerb teilnehmender Nationalteams diverse Möglichkeiten, unsere bei den Spitzenverbänden erworbenen Rechte auch innerhalb des WM-Zeitraums auf kreative Art und Weise zu nutzen...

sponsor news: ...wie? Etwa über Gewinnspiele oder ähnliches?
Ackermann: Das wäre sicherlich eine Möglichkeit. In Punkto Aktivierung unserer Partnerschaften im Sport ist für uns ein primäres Ziel ein hohes Involvement und zahlreiche Interaktionen mit der jeweiligen Community zu erreichen. Bei der diesjährigen Eishockey-WM initiieren wir gemeinsam mit allen drei Verbänden eine Gruß-Aktion via Postkarte. Bei den Länderspielen zur WM-Vorbereitung, die im April in Deutschland, Frankreich und Österreich stattfinden, werden wir Postkarten in verschiedenen Designs in den Stadien sampeln und die Zuschauer auffordern, ihrem Team ihre individuellen Wünsche für die bevorstehende Weltmeisterschaft in Dänemark mitzuteilen...

sponsor news: ...wie läuft das ab?
Ackermann:...ihre Grüße können die Fans direkt im Stadion in eigens gebrandete Briefkästen einwerfen oder an unser Promotion-Team übergeben. Wir nehmen im Mai dann alle Postkarten mit auf die Reise nach Dänemark und überbringen die Grüße aus der Heimat den Nationalteams. Das ganze begleiten wir mit Kameras. Aus dem entstehenden Rohmaterial mit den Nationalspielern warden wir Viral-Clips produzieren und diese dann auch gezielt über die Sozialen Medien ausspielen.

sponsor news: Wird man das durch klassische Werbung begleiten?
Ackermann: Nein, in diesem Jahr nicht. In den vergangenen Jahren haben wir unter anderem die LiveÜbertragungen der Länderspiele des Team Austria auf LAOLA1.tv präsentiert und diverse Online-Werbemittel und Sonderwerbeformen in ausgewählten Sportportalen geschaltet.

sponsor news: Warum sieht man die Sponsoring-Aktivitäten von Saxoprint nicht auf der Firmen-Start-Website? Das machen mittlerweile viele große Sponsoren...
Ackermann: Unsere Sponsoringpartner sind selbstverständlich in unsere Webshops integriert. Es existiert je Land jeweils ein Bereich "Über uns / Partnerschaften". Zu gegebenen Anlässen platzieren wir Sponsoringpartner aber auch auf der Startseite, hier genießt allerdings die Kommunikation unserer Produkte und Services Vorrang. In Deutschland haben wir außerdem einen Corporate Blog (www.saxoprint.de/blog/), in welchem wir über aktuelle Themen rund um Saxoprint berichten, so auch über unsere Kooperationspartner.

sponsor news: Weshalb hat sich Saxoprint die Sportart Eishockey ausgewählt und nicht andere?
Ackermann: Ganz klar auf Grund der hohen Passgenauigkeit: Es gibt eine relevante Schnittmenge der Attribute der Sportart Eishockey und der des Geschäftsmodells Online-Druck...

sponsor news: ...als da wären?
Ackermann: Bei Eishockey handelt es sich beispielsweise um die schnellste Teamsportart der Welt. Online-Druck steht ebenso für hohe Geschwindigkeit, aber auch für Präzision und Prozessoptimierung – dies sind Parameter, auf die es auch im Eishockey ankommt, insbesondere bei Nationalmannschaften. Auf Spitzenverbände und deren A-Nationalteams ist unsere Wahl gefallen, da wir bei Saxoprint einen sehr hohen Qualitätsanspruch haben. Die Marke steht für Qualität. Wo, wenn nicht in einer Nationalmannschaft, findet man eine derartige Qualitätsdichte?!

675

sponsor news: Was unterscheidet sich also Eishockey von Basketball oder Skispringen?
Ackermann: Vor allem durch die oben genannten Attribute und Werte. Für uns ist der Marken-Fit ausgesprochen wichtig. Für ein glaubhaftes und authentisches Storytelling ist dies Grundvoraussetzung.

sponsor news: Die Saxoprint-Gruppe erwirtschaftet mittlerweile mehr Umsatz im Ausland als in Deutschland. Wie beeinflusst das Ihre Sponsoring-Auswahl?
Ackermann: Bereits seit 2014 investieren wir umfassend in Sportsponsoring-Partnerschaften außerhalb Deutschlands. Sponsoring ist dabei ein fester Bestandteil im Kommunikations-Mix von Saxoprint. Die Auswahl der jeweiligen Partnerschaften basiert dabei auf klar definierten Auswahlkriterien, wie z.B. Reichweiten sowie der Fit zur Marke, aber natürlich auch das zur verfügend stehende Marketingbudget spielt eine entscheidende Rolle bei der Entscheidung.

sponsor news: Was könnte Saxoprint künftig evtl. noch an Sponsorships interessieren?
Ackermann: Wir sehen im (klassischen) Sportsponsoring diverse Nachteile, die aber aus unserer spitzen Zielgruppe heraus resultieren. Dazu muss man wissen: Unsere Kernzielgruppe sind Kreative, die in Werbeund Kreativagenturen arbeiten oder aber im entsprechenden Bereich auf Seite der werbetreibenden Unternehmen. Über Sportsponsoring erreichen wir diese lediglich über sehr zielgerichtete Aktivierungsmaßnahmen, die wir wiederrum nicht inflationär einsetzen wollen. Infolge der dann allerdings vorhandenen Streuverluste beschäftigen wir uns gegenwärtig mit alternativen Sponsoringfeldern abseits der klassisch bekannten.

sponsor news: Nach welchen Kriterien gehen Sie dabei vor?
Ackermann: Als Tochtergesellschaft von CEWE, Europas größtem Fotodienstleister, richten wir uns selbstverständlich auch nach Konzernvorgaben. Es existiert beispielsweise eine spezielle Sponsoring Guideline, in der "Dos and „Don‘ts" klar definiert sind. Die konkreten Inhalte möchte ich an dieser Stelle jedoch nicht kommentieren.

sponsor news: Was zählt bei Ihrer Sponsoring-Bewertung am meisten, die TV-Einschaltquoten oder die Promotion-Möglichkeiten vor Ort, oder was noch?
Ackermann: Diese Frage kann man so pauschal nicht beantworten. In Märkten, in denen es um die Steigerung unserer Markenbekanntheit geht, sind Reichweiten-Kennzahlen wie TV-Einschaltquoten oder Marktanteile selbstverständlich relevant. Wir nutzen diese, um über entsprechende Äquivalenzrechnungen den medialen Werbewert unserer Engagements zu ermitteln. Neben TV-relevanten Präsenzen sind allerdings auch Rechte zur Aktivierung der Partnerschaften notwendig, wie z.B. die von Ihnen angesprochenen Promotion-Rechte. In den Vertragsgesprächen achten wir darauf, dass sich diese Rechte insbesondere dafür eignen, Aktionen gezielt an unsere Zielgruppe adressieren zu können.

sponsor news: Was ist für Saxoprint der Vorteil von Sponsoring im Vergleich zu klassicher Werbung?
Ackermann: Auch diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Sponsoring ist, wie bereits erwähnt, ein fester Bestandteil in unserem Kommunikations-Mix.

sponsor news: ...und wie genutzt?
Ackermann:...Es dient einerseits als Kommunikationskanal, um Werbebotschaften wie die Einführung neuer Produkte, Features und Services auszuspielen, andererseits liefert Sponsoring aber auch spannenden Content für andere Kanäle, wie z.B. Webseite, Newsletter, Social Media sowie Printanzeigen oder TV-Spots. Hier wiederum ist die Authentizität und Glaubwürdigkeit von Inhalten eine Grundvoraussetzung. Dem tragen wir durch eine gezielte Auswahl unserer Sponsoring-Partner Rechnung.
 


Den originalen Artikel finden Sie in der Ausgabe von sponsor news. Der Insider-Report ist das richtungsweisende Fachblatt für Sponsoring im deutschsprachigen Raum und erscheint seit Februar 1992 monatlich.

sponsors banner

Zurück zur Übersicht