Influencer Marketing - Verbotene Werbung mit Sportstars?

Veröffentlicht:

lms


Facebook, Twitter, Instagram... überall kann man ihnen nun folgen, den großen Sportstars unserer Zeit. Nicht selten haben sie Tausende, ja gar Millionen Fans, die jeden Schritt online verfolgen. Die Reichweite, die Sportstars damit erreichen, ist enorm. Mit der Anzahl an Followern steigt natürlich auch die Attraktivität eines Sportlers für Sponsoren.

Aber wie ist das nun? Dürfen Sportstars mit Uhren, Parfums, neuen Sportschuhen posen? Was ist erlaubt, was nicht? Wann ist ein Posting kennzeichnugspflichtige Werbung?

Diese und viele weitere Fragen diskutieren wir am 17.3.2016 in der Audi City Berlin in Kooperation mit HÄRTING Rechtsanwälte und einem hochkarätig besetzten Podium.

ÜBRIGENS: Für Stundenten gibt es einen Sondertarif von nur 15€ - hier gehts zur Anmeldung.

Zurück zur Übersicht