Golfsport in Deutschland wird immer attraktiver für Unternehmen.

 

Der Golfsport hat im vergangenen Jahrzehnt so große Zuwächse verzeichnen können, wie keine andere Sportart in Deutschland. Was den Golfsport ausmacht und wie die zukünftige Entwicklung aussieht, erklärt Nikolaus Peltzer, Geschäftsführer der Deutsche Golf Sport GmbH, in einem kurzen Interview.

Die Deutsche Golf Sport GmbH (DGS) ist exklusiver Vermarkter des Deutschen Golf Verbandes (DGV). Welche Vorteile ergeben sich dadurch für die Partner der DGS?

"Zentrales Alleinstellungsmerkmal der DGS, als hundertprozentige Wirtschaftstochter des DGV, ist, wie Sie schon angesprochen haben, das exklusive Recht, den DGV alleinig zu vermarkten und dessen Sponsoren zu betreuen. Dies umfasst neben der Nationalmannschaft, den Deutschen Meisterschaften und der KRAMSKI Deutsche Golf Liga auch die Vermarktungsrechte am sog. DGV-Ausweis. Der DGV-Ausweis ist die einzige Möglichkeit für Wirtschaftspartner, alle aktuell 637.000 im DGV organisierten Golfspieler direkt, ganzjährig und ohne Streuverluste zu erreichen.

Darüber hinaus berät die DGS golfinteressierte Unternehmen, entwickelt Konzepte und betreut die zielorientierte Nutzung der Kommunikationsplattform Golfsport. Im Profigolfsport veranstaltet und vermarktet die DGS die Ladies German Open und organisiert für eine Reihe von Unternehmen Golfevents und Turnierserien, wie z.B. den Deka Golf-Cup, den Audi quattro Cup oder die Volkswagen Masters.

Die DGS ist durch ihr Leistungsspektrum und die jahrelange Erfahrung im Golfbusiness im Zentrum des deutschen Golfsports positioniert. Dies, die enge Anbindung an den DGV und ein umfangreiches Netzwerk im Golfsport bedeuten für Partner einen wichtigen Know-How-Vorsprung."

Der Golfsport ist seit Jahren bei Wirtschaftsunternehmen als Kommunikationsplattform beliebt. Was sind aus Ihrer Sicht die Gründe dafür?

"Der Golfsport ist traditionell ein attraktiver Partner für Wirtschaft und Industrie. Keine andere Sportart in Deutschland verzeichnete im vergangenen Jahrzehnt, mit einem Zuwachs von über 30 Prozent, so hohe Wachstumsraten wie Golf und ist damit eine verlässliche Plattform. Darüber hinaus zeichnen sich Engagements im Golfsport durch ein höchst attraktiveres Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

Wenn man sich Unternehmen anschaut, die sich im Golfsport engagieren, so findet man vor allem hochwertige und etablierte Marken, zu denen die Attribute wie technisch anspruchsvoll, Eleganz, Spaß und Emotionen, Naturverbundenheit, Tradition etc. ebenso passen, wie zum Golfsport.

Die Golfspieler selbst sind auf Grund ihrer soziodemographischen Merkmale (hoher Bildungsstand, überdurchschnittliches Einkommen) und ihrem Konsumverhalten (reisefreudig, an Premiumprodukten interessiert etc.) eine hoch interessante Zielgruppe für Premium-Marken.

Zu diesem Thema haben wir gerade zusammen mit dem Markt- und Medienforschungs-Unternehmen Advant Planning eine Studie durchführen lassen, deren Ergebnisse wir aber hier noch nicht veröffentlichen können. Auch liegen uns detaillierte Zahlen zu der Entwicklung der Golfspieler in Deutschland vor, die wir gerne auf Anfrage kommunizieren."

Welche Entwicklungen erwarten Sie in den nächsten Jahren und was sind die Konsequenzen für Zuschauer und Sponsoren?

"Mit der Austragung des Kontinentalvergleichs, dem Solheim Cup 2015 in Deutschland und der Rückkehr von Golf in das olympische Programm ab 2016 wird der Golfsport in Deutschland zumindest medial mehr Menschen denn je erreichen. Gleichzeitig haben wir aktuell mit Sandra Gal, Caroline Masson, Martin Kaymer und Marcel Siem international etablierte und erfolgreiche deutsche Golfspieler. Neben diesen Spielern stehen im Golf Team Germany des DGV weitere Talente, wie z.B. Dominic Foos, in den Startlöchern. Eine größere mediale Reichweite und erfolgreiche deutsche Golfer machen den Golfsport natürlich auch interessanter für Sponsoren und Zuschauer.

Ich sehe für die nahe Zukunft in Deutschland keinen großen Golfboom, aber die bis dato positive, nachhaltige Entwicklung im Golfsport wird sich fortsetzen und damit eine Engagement für Sponsoren hoch attraktiv bleiben.

Wer gerne darüber auf dem Laufenden gehalten werden möchte, was im Golf-Business passiert, der wird einfach Fan unserer Facebook Seite."

Vielen Dank für das Interview!

Kontakt:
Deutsche Golfsport GmbH
Nikolaus Peltzer
Kreuzberger Ring 64
D - 65205 Wiesbaden

Tel.: +49 611 99 020 201
E-mail: np[at]dgs.golf.de
Web: www.deutschegolfsport.de

Dieses Interview wurde in Zusammenarbeit mit unserem Partner - ESB Marketingnetzwerk veröffentlicht.

Veröffentlicht:

Zurück zur Übersicht