Europäische Wirtschaftskrise und Sponsoring

Veröffentlicht:

diefreischwimmer250Von Patric Bauer, Managing Director at die freischwimmer GmbH

Wir in Europa befinden uns zur Zeit in einem angespannten finanziellen Klima, und es ist kein Wunder, dass sich die europäischen Wirtschaftskrisen auf das Verhalten der Sponsoren auswirken.  Die Unternehmen überdenken ihre lang eingespielten Sponsoring-Aktivitäten, ändern oder verringern sogar ihren Einsatz – auf jeden Fall werfen sie einen genaueren Blick auf die Ergebnisse.

Der Sport wird zu einem gewissen Grad darunter leiden. Die Tatsache, dass die meisten Großveranstaltungen langfristige Verträge haben,  wird die Auswirkungen in einem ersten Schritt abfedern – jedoch wird es in Zukunft zu erheblichen Veränderungen und Verschiebungen im Sponsoren-Umfeld kommen.

In diesen Veränderungen steckt eine große Chance! Denn die Vergangenheit hat gezeigt, dass  Veränderungen zu neuen Definitionen  des Sport-Sponsorings führen, das heißt,  Rechteinhaber müssen umdenken und flexiblere und neue Anreize schaffen, um Sponsoren zu gewinnen.  

Patric BauerEs geht schon lange nicht mehr darum, einzig und allein möglichst hohe Mediawerte zu erzielen. Es geht nun vielmehr auch  um neue Imagewerte – um Werte wie  Umweltbewusstsein,  Nachhaltigkeit, Fairness zum Beispiel. Damit lassen sich die Fans begeistern, und eine große Fangemeinde wirkt sich wiederum positiv auf das Unternehmen aus, das Sponsoring betreibt. Wenn sich das Unternehmen und die Host Cities nicht nur mit dem Sport, sondern auch mit den Imagewerten identifizieren können, dann ist es eine stimmige und nachhaltige Sponsoring-Geschichte, die sich auch langfristig rentiert. Dafür braucht es gute Sportmarketing-Beratung, die sich nicht nur allein mit Mediawerten auskennt.  Natürlich stehen dabei Show und Sport auch weiterhin im Mittelpunkt, große Sportveranstaltungen wird es immer geben.

Großveranstaltungen – umsichtig geplant -  sind immer auch Mittel, um Abschwüngen entgegenzuwirken. Ein wichtiges Ereignis erzeugt wirtschaftliche Impulse, schafft enormes Potenzial für den Handel und kann auch Möglichkeiten bieten,  finanzielle Krisen zu überwinden. 

Es ist aber eine Notwendigkeit, das Augenmerk auf nachhaltigere Lösungen zu verschieben, sowohl aus ökologischer als auch aus finanzieller Sicht.

Zurück zur Übersicht