"Die Youth Olympic Games in Lillehammer werden eine einmalige Erfahrung."

Veröffentlicht:

zuccarello

Eishockey Star Mats Zuccarello, YOG Botschafter von Norwegen, ist optimistisch, dass seine norwegischen Mannen, die Athleten und die Offiziellen einmalige Erfahrungen machen werden, wenn sie im Februar in Lillehammer für die Youth Olympic Games zusammenkommen.

„Es wird ein großer Erfolg werden“, sagt Zuccarello, der sich zu dem Snowboard Slopestyler Silje Norendal und den Ski Alpin Fahrern Lindsey Vonn und Kjetil Jansrud als IOC Botschafter für die Youth Olympic Games 2016 gesellt.

Lillehammer hat die Olympischen Winterspiele bereits 1994 ausgetragen und diese kleine Stadt in Norwegen wird die Welt ein weiteres Mal zu einem Olympischen Event willkommen heißen. Aber dieses Mal dreht sich alles um die Jugend, und zwar nicht nur um die Athleten. Mit dem Slogan „Go beyond. Create tomorrow“ hat das Organisationskommittee von Lillehammer 2016 die Jugend in alle Bereiche des Events mit eingebunden.

„Wir freuen uns sehr darauf der Jugend eine wichtige Rolle in dem Event zu übertragen. 57% der 3200 freiwilligen Helfer sind unter 30. Insgesamt werden 800 Freiwillige jünger als 20 sein. Selbst für ein Land mit so vielen tatkräftigen Helfern ist das beeindruckend.“

Magne Vikøren, Chief Communication Officer für Lillehammer 2016

torch

Derzeit ist die Fackel-Tour für Lillehammer 2016 auf dem Weg quer durch Norwegen. Dies ist kein traditioneller Staffellauf.

„Wir haben uns dazu entschieden, die Flamme der Jugendspiele auf einen Roadtrip zu schicken! Sie wird 21 Mal stoppen, um jeweils einen jungen „Changemaker“ jeder Provinz Norwegens zu ehren – das sind junge, freiwillige Helfer, die in ihrer Gemeinde unzählige Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung schaffen.“

„Lillehammer 2016 wurde für und mit jungen Menschen geschaffen und das ist auch der Grund warum wir mit der Fackel-Tour die Olympische Flamme dazu nutzen, diese jungen Freiwilligen glänzen zu lassen und sie zu feiern. Außerdem werden sie eine Rolle in der Eröffnungsfeier spielen, an der auch Beühmtheiten wie die 6-fache Olympiasiegerin Marit Bjørgen und Prinzessin Ingrid Alexandra teilnehmen werden.“

ice skating

Mats Zuccarello zur Folge ist die Unterstützung für den Wintersport in Norwegen nahezu einzigartig.

„Wir lieben die Olympischen Winterspiele einfach. Skifahren ist extrem groß in der Heimat und wenn Norweger an irgendeinem Wettkampf teilnehmen, in dem sie gut sind, ist jeder ein Fan. Wir waren lange sehr gut im Skifahren, Cross-Country Skifahren, Biathlon und Speed-Skating und so wurde es zu einer Tradition, die Olympischen Spiele anzusehen.“

„Jeder zu Hause kann Skifahren und Biathlon ist ein Sport den jeder liebt. Es mag nicht der unterhaltsamste Sport zum Zuschauen sein, aber es schaut trotzdem jeder an. Es ist ein Teil unserer Kultur.“

„Ich denke die Leute freuen sich auf die Jugendspiele und den Athleten wird eine tolle Umgebung geboten werden. Dies wird ihnen einen Eindruck davon geben, wie die echten Olympischen Spiele sind und hoffentlich etwas sein, an das sie sich für den Rest ihres Lebens zurückerinnern werden.“

legacy

Die Youth Olympic Games in Lillehammer werden der Beweis eines „lebendigen Erbes“ der Winterspiele von 1994 sein. Die Veranstaltungsorte von damals werden zusammen mit der Superpipe im Oslo Vinterpark für die Jugendspiele 2016 wieder verwendet. Wiederverwendung ist für die YOG wichtig, aber auch die Weiterentwicklung wird durch Investitionen in Austragungsstätten und Ausrüstung sichergestellt. Es wurden nahezu alle bereits existierenden Bauten nachgebessert und neue Veranstaltungsorte für Curling und Eishockey gebaut. Das Hafjell Alpine Centre erfuhr wesentliche Verbesserungen und wurde so zum nationalen Austragungsort für technische, alpine Disziplinen.

Die größte Investition für Lillehammer 2016 war das Youth Olympic Village in Stampesletta. Das IOC hat 108 Millionen Norwegische Kronen zum Olympischen Dorf beigesteuert, welches bereits seit Herbst 2015 360 Studenten beherbergt. Während der Spiele werden 900 Athleten darin leben.

lillehammer

  • Zeitraum von 12. bis 21. Februar 2016 in Lillehammer, Hamar, Gjøvik, Øyer und Oslo
  • 1100 junge Athleten im Alter von 15 bis 18 aus 70 Nationen, die in 70 Medaillenwettkämpfen antreten
  • 15 Wintersport Disziplinen stehen auf dem Programm, darunter einige brandneue Events
  • Lillehammer 2016 sind die vierten Youth Olympic Games nach Singapur, innsbruck und Nanjing

lillehammer

 

Zurück zur Übersicht