Die drei wichtigsten Werte von Führungspersonen im Sport in 2016

The academy
Dieser Artikel von TSE Consulting hilft Führungspersonen aus dem internationalen Sportbusiness und verschiedensten Sportarten sich und ihr Unternehmen weiterzuentwickeln.

In einer sich ständig verändernden Industrie sollten die besten Sportmanager Trends und die Weiterentwicklung neuer Fähigkeiten im Auge behalten, unabhängig von ihrem Erfahrungslevel. Nichtsdestotrotz gibt es nie genug Quellen für Sports Leader. 
Wir betrachten die drei wichtigsten persönlichen Vorteile, die ein nationaler aber auch internationaler Manager im Sportbusiness in 2016 berücksichtigen sollte: 

1.    Fähigkeiten
Obwohl es als Selbstverständlich gilt, sollte jede Führungsperson über angemessene Fähigkeiten zur erfolgreichen Leitung des eigenen Unternehmens verfügen. In den letzten Jahren haben sich bedeutende Weiterentwicklungen in der Welt des Sports ereignet: Sportunternehmen und Athleten sind noch nie so nah an ihren Fans gewesen, was die Kommunikation und Interaktion komplett verändert. Durch die letzte Wirtschaftskrise, welche Regierungen in der ganzen Welt beeinflusst hat, hat sich auch die öffentliche Unterstützung für den Sport verringert, sodass Führungspersonen im Sportbusiness auf alternative Förderquellen angewiesen sind. Bis heute sind Sportorganisationen auf heißbegehrten Positionen in einflussreichen Föderationen mit Top-Führungskräften besetzt – das zeigt, dass nach wie vor ist an dieser Stelle ständig ein großer Bedarf an einflussreichen, fähigen Führungspersonal herrscht. 

2.    Netzwerk
In der globalisierten Welt haben „Leader“ im Sport täglich die Möglichkeit sich mit ihren Kollegen und Geschäftspartnern auf der ganzen Welt zu vernetzen. Manager bekommen Inspirationen von ihren Partnern, kreieren ihr Businessnetzwerk mit potenziellen Partner und Kunden, und können ihre eigenen Fähigkeiten mit Hilfe anderer weiterentwickeln. Das ist der Hauptnutzen des Aufbaus eines Businessnetzwerks.

3.    Das Gefühl für die olympische Hauptstadt 
Als olympische Hauptstadt ist Lausanne ein spezieller Ort, den jeder „Sports Leader“ während seiner/ihrer Karriere gesehen haben sollte. Mit 50 internationalen Sportorganisationen ist diese Stadt die „Heimat des internationalen Sports“. Im Herzen der olympischen Hauptstadt gewesen zu sein, gibt nationalen Führungspersonen aus dem Sportbusiness ein sehr gutes Verständnis für die dynamische internationale Sportwelt. 
Fähigkeiten, Netzwerk und die Heimat des internationalen Sports: Drei Vorteile, die eine Führungsperson im internationalen Sportbusiness auszeichnen.

Klick hier, um mehr über TSE Consulting zu erfahren. 

Wenn du deine Karriere im Sport vorantreiben willst, dann erstelle jetzt deinen Account und erhalte die aktuellsten Einblicke, Events und Jobs in die Sportindustrie. 

 

Veröffentlicht:

Zurück zur Übersicht