Die Bedeutung des Employer Branding

Dies ist eine Zusammenfassung des Artikels "Arbeitgebermarke" der Deutsche Employer Branding Akademie

Viele Unternehmen sind sich gar nicht bewusst, dass sie eine Employer Brand sind. Dabei versucht jedes Unternehmen sich als Arbeitgeber so attraktiv wie möglich auf dem Arbeitsmarkt gegenüber potentiellen Kandidaten zu positionieren und zu platzieren, zumindest versuchen sie es. Und dies erscheint auch enorm wichtig, denn die Bewerber sind wählerischer und anspruchsvoller geworden, was die Arbeitgeberwahl betrifft. 

Employer

Die Unternehmenskultur, der Arbeitsalltag, die Weiterbildungsmöglichkeiten und die Zukunftsaussichten sind neben der Qualität des Jobs wichtige Entscheidungskriterien für Bewerber, ob ein Unternehmen attraktiv für sie ist oder nicht. 

Darüber müssen sich Unternehmen bewusst sein und sich dementsprechend geschickt auf dem Arbeitgebermarkt platzieren. Dazu gehört neben den interessanten und attraktiven Stellen auch das unverwechselbare innere Vorstellungsbild als Arbeitgeber (Employer Brand) auf dem Bewerbermarkt zu platzieren, um die gewüschten Kandidaten zu erreichen. Hintergrund ist, dass die potentiellen Bewerber wissen wollen, wo sie sich bewerben.  

Deshalb ist ein geschicktes Management der Arbeitgebermarke, das Employer Branding, für jedes Unternehmen wichtig, um glaubwürdig die eigene Unternehmenskultur den gewünschten zukünftigen Mitarbeitern zu vermitteln.

Lesen Sie mehr zur Umsetzung und zur Bedeutung des Employer Branding bei Deutsche Employer Branding Akademie

Veröffentlicht:

Zurück zur Übersicht