Des Fußballs "neue Geografie" präsentiert sich in Paris

Veröffentlicht:

wff paris 520
Am 07. und 08. Juli nahm GlobalSportsJobs am „World Football Forum 2016“ (WFF) teil, einer jährlichen Branchenveranstaltung für die Hauptakteure der Fußball-Welt. Der Schwerpunkt des diesjährigen Events lag auf prominenten Namen in Führungspositionen und der gesamten Industrie, einschließlich der sich schnell entwickelnden Sportmärkte China und Indien. In den kommenden Monaten erwartet Sie eine Reihe spannender Interviews mit Schlüsselpersonen der Veranstaltung.

wff1Chinas wachsender Einfluss in der internationalen Fußball-Arena sowie die Bemühungen der etablierten Fußballmächte mit dieser massiven neuen Weltfußball-Macht zusammen zu arbeiten waren Hauptpunkte der Podiumsdiskussionen der Veranstaltung. Gleichermaßen wurde ein tiefer Einblick in die Umstrukturierung der indischen Fußballliga und die Entwicklung Katars und der MENA-Region, durch den Fußball, gegeben.

Die Panel-Sitzung des WFF 2016 tauchte tief in den chinesischen und indischen Fußball ein. Teil dieser Sitzung waren hochrangigen Persönlichkeiten aus der Industrie – einschließlich Ma Guoli, Vizepräsident bei Le Sports sowie Wang Dong, Vizepräsident bei AliSports (teil des eCommerce-Giganten Alibaba).

Die indische Delegation wurde von Kushal Das, Generalsekretär der „All-India Football Federation“ und Sunando Dhar, Geschäftsführer „I-League“, geführt.

wff2In einer interaktiven Sitzung des WFFs wurden zukunftsweisende Technologien und Innovationen behandelt, um den Fußball der Zukunft - wie er gesehen und gespielt wird - zu besprechen. Thema waren unter anderem das „Virtual Reality Stadium“ von LiveLike und der Fußballplatz vom „saubere Energie“-Entwickler Pavegen, welcher Energie durch die Bewegung der Spieler auf dem Feld erzeugt.

Forum-Delegierte konnten zudem auch die Diskussion von Vertretern des Komitees für „Delivery and Legacy“ von Katar 2022 und Russland 2018 verfolgen. Die Diskussion behandelte eine Kampagne, welche im Vorlauf der WM 2018 die russische Öffentlichkeit für den Fußball begeistern soll. Entwickelt wurde diese Kampagne vom WFF Organisator Eventica Sport.

Das WFF 2016 unterstrich die Entwicklung von Eventica Sport, auf den asiatischen Markt einen Fokus zu legen. Zudem sind die Pläne für das WFF 2017 in China im vollen Gange.

wff3Forum Direktor Edward Cowell sagte: "Wir haben heute von einer Vielzahl von beeindruckenden Entscheidungsträgern und Kommentatoren, eine Reihe von Ansichten und Meinungen, über die neuen und aufregenden Mächte im Welt-Fußball gehört. Ich bin sehr erfreut, dass durch des WFF langjährigem Engagement, spannenden Diskussionen über den Welt-Fußball eine Plattform geboten werden konnte. Wir werden nicht an diesem Punkt aufhören. Der nächste Schritt für uns ist es, dass WFF 2017 in das Herz der „neuen Geografie“ zu bringen.“

Partner des WFF 2016 waren: Shankai Sports, FIFA TMS, Sovetsky Sport, Weber Shandwick, Inventive Sport, Dodici und FansWorld TV.

Wenn Sie Ihrer Karriere in der Sportindustrie antreiben wollen, legen Sie sich noch heute einen Bewerberprofil an und bleiben Sie immer auf dem Laufenden, was die neuesten Einblicke in die Sportindustrie, Events und Jobs im Sport angeht.

 

 

Zurück zur Übersicht