#MYSPORTSJOB Bewerbungsprozess eines erfolgreichen Kandidaten

shahin


GlobalSportsJobs ist stolz darauf, eng mit einigen der größten und angesehensten Organisationen aus der internationalen Sportindustrie zusammen zu arbeiten, um ihnen dabei zu helfen, die besten Talente auf der ganzen Welt zu finden. Aber wie läuft der Prozess ab, wie bewirbt man sich, wie werden potentielle Kandidaten für internationale Positionen interviewt und was kommt auf die Kandidaten zu, sobald sie in die engere Auswahl gekommen sind?

Dieses Mal sprechen wir mit Shahin Rasti, der letzten Monat eine neue Herausforderung als Commercial and Marketing Manager beim Internationalen Paralympischen Komitee (IPC) angenommen hat, nachdem er das Stellenangebot über den ‚Jobs per E-Mail‘ Alarm zugesandt bekommen hat.

Bitte erzählen Sie uns etwas über Ihren Karriereweg, bevor Sie sich für die Position bei IPC beworben haben

Ich habe meine Karriere mit einem Absolventenprogramm beim Tennisweltverband begonnen, was mir großartige Einblicke in die Arbeit bei einem führenden Dachverband gegeben hat. Danach habe ich einen Job bei Slingshot Sponsorship, einer weltweit tätigen Sponsoring Agentur, angenommen. Dies war eine unbezahlbare Erfahrung, mit vielen führenden Rechtehaltern zusammen zu arbeiten und ihnen zu helfen, mit verschiedenen, leidenschaftlichen Marken zu interagieren. Nach meiner Zeit bei Slingshot habe ich fast zweieinhalb Jahre bei Keith Prowse als Head of Sales für die Aegon Championships – einem Teil der Joint Venture zwischen Keith Prowse und der LTA – verbracht.

Wie wurden Sie auf die IPC Stelle aufmerksam?

Ich habe mich für die täglichen Job Updates von GlobalSportsJobs angemeldet, was sehr nützlich ist, da es dich täglich via E-Mail über relevante Stellenangebote auf dem Laufenden hält.

ipc1Welchen Plan hatten Sie, Ihre Bewerbung herausstechen zu lassen?

Der Schlüssel zu jeder guten Bewerbung ist es, sich speziell auf das zu konzentrieren, nach was der Arbeitgeber sucht und herauszustellen, warum gerade du die entsprechenden Fähigkeiten und Erfahrungen für den Job hast; auch Beispiele von nachweisbaren Erfolgen sollten nicht fehlen. Ich denke ein weiterer, unterschätzter Aspekt einer guten Bewerbung ist es, möglichst viel deiner Persönlichkeit zu transportieren. Heutzutage suchen Arbeitgeber nach mehr als nur einer Auflistung von Erfahrungen, daher habe ich dies so gut es ging versucht.

Wie kam IPC auf Sie zu und wie lief der Prozess der Bewerbungsgespräche ab?

Der HR Manager hat mir persönlich geschrieben und das erste Gespräch vereinbart, was ein Telefon-Interview war. Die zweite Runde bestand auf einer Reihe von Aufgaben basierend auf hypothetischen Sponsoringangeboten und IPC Geschäftsstrategien. Die dritte Stufe war ein Telefon-Interview mit dem Commercial und Marketing Director und die letzte Hürde war ein persönliches Gespräch im IPC Head Office in Deutschland, wo ich mich vor dem Commercial und Marketing Director präsentieren durfte.

Welche Fragen wurden Ihnen in den Gesprächen gestellt und wie haben Sie sich vorbereitet?

Die erste Runde bestand aus allgemeinen Fragen über IPC und meine bisherige Karriere, die zweite und dritte Runde drehten sich dann um die speziellen IPC Aufgaben. Das letzte Gespräch war dann eine Mischung aus strengen Fragen zu meiner Präsentation und warum ich die Position gut ausfüllen würde. In Sachen Vorbereitung habe ich eine intensive Recherche zum IPC und seiner Marketing Strategie der kommenden Jahre gemacht und bin nochmals durch meine eigenen bisherigen Erfahrungen im Detail gegangen.

ipc2Wie haben sie Ihnen ein Angebot unterbreitet und gab es dazu irgendwelche Nachverhandlungen?

Sie haben mir die Stelle über Skype angeboten und mir dann ein offizielles Angebot per E-Mail zukommen lassen. Ich war mit dem Paket einverstanden, daher waren keine Nachverhandlungen nötig.

Was sind Ihre Hauptverantwortungsbereiche als Commercial und Marketing Manager?

Zu meinen Hauptverantwortungsbereichen gehören die Beschaffung neuer kommerzieller Einkünfte für das IPC durch strategische Marken-Partnerschaften, das Überwachen der Marketingprogramme, der kreativen Strategien und der Aktivierung unserer Partner, Business Development, die Zusammenarbeit mit unseren spezialisierten Agenturen, Account Management und Vertragsgespräche und –verhandlungen. Zu unseren Kunden zählen unter anderem Samsung, Panasonic, Visa, ATOS, Ottobock, BP und Allianz.

Gibt es irgendwelche Schlüssel-Charaktereigenschaften, die jeder in Ihrem Team zeigt?

Auch wenn ich erst seit drei Wochen in meinem neuen Job bin, sind die drei Eigenschaften, die wirklich herausstechen, Leidenschaft, Engagement und Motivation. Die paralympische Bewegung und das IPC als Gesamtes ist ein einzigartiges und inspirierendes Arbeitsumfeld und man kann deutlich sehen, dass jeder danach strebt, diese Bewegung so gut es geht wachsen zu lassen und weiter zu entwickeln.

ipc3Welche Schlüsselfähigkeiten braucht es Ihrer Meinung nach für eine erfolgreiche Karriere beim IPC?

Zu aller erst einmal brauchst du exzellente Menschenkenntnis. Das IPC ist eine sehr vielfältige und internationale Organisation – wir arbeiten mit allen Arten von Leuten auf einer tagtäglichen Basis zusammen und jeder, der dem Team beitreten will, sollte sich dessen bewusst sein. Eine weitere wichtige Fähigkeit, die man mitbringen sollte, ist es, seine Rolle etwas weiter zu verstehen. Es ist nicht der typische Sportjob. Das IPC ist letztlich eine Entwicklungs-Organisation und auch wenn wir sehr eng mit dem IOC zusammenarbeiten, sind unsere Ziele und Perspektiven sehr unterschiedlich. Es geht um mehr als nur Sport, es geht um Menschenrechte und darum, die Weltgemeinschaft der körperlich und geistig Benachteiligten Menschen zu inspirieren.

Was schätzen Sie besonders daran, dort zu arbeiten?

Ich denke, der Hauptgrund, für das IPC zu arbeiten, ist die Internationalität des Jobs. Seien es die erste Woche, die ich in Doha bei den IPC Athletics World Championships verbracht habe, das Arbeiten und Treffen mit allen NPCs und Partnern weltweit oder das Verlassen Londons, um in einem aufblühenden, europäischen Markt wie Deutschland zu arbeiten. Darüberhinaus macht es mich sehr stolz, Teil einer integralen und führenden Sportorganisation zu sein. Die Leute vergessen oft, dass die Paralmpischen Spiele eines der größte Events auf der Welt sind und dies ist ein großartiger Höhepunkt, auf den man hinarbeiten kann.

Was machen Sie, wenn Sie nicht gerade arbeiten? Wie entspannen Sie?

Jetzt, wo ich in Deutschland so richtig angekommen bin, versuche ich, einen Alltag aufzubauen, aber in meiner Freizeit mache ich gerne Sport und spiele von Fußball über Tennis bis hin zu Rugby. Allerdings ist es auch eine tolle Möglichkeit, eine neue Sprache zu lernen und Europa zu bereisen, daher habe ich fest vor, diese neue Situation in Deutschland so gut es geht auszunutzen.

Wenn Sie eine erfolgreiche Erfahrung damit gemacht haben, sich über GlobalSportsJobs zu bewerben, dann würden wir gerne mehr darüber erfahren. Bitte kontaktieren Sie uns unter ag@globalsportsjobs.com und wir melden uns bei Ihnen. Für weitere Einblicke in die Sportindustrie und Tipps & Tricks darüber, wie man seine Bewerbung optimieren kann, klicken Sie bitte hier und besuchen Sie unsere ‚Überholspur‘.

ipc banner

Veröffentlicht:

Zurück zur Übersicht