"Etwas ist immer drin“

Veröffentlicht:

Gökkaya

Sevilay Gökkaya, Marketingleiterin Toyota Deutschland, im sponsor news Interview über die Kölner Haie, Fußball-Sponsoring und ihren Olympia-Einsatz.

sponsor news: Frau Gökkaya, Toyota macht in Deutschland nichts im Sportsponsoring. Warum?
Gökkaya: Das stimmt so nicht, wir sind seit vielen Jahren Hauptsponsor der Kölner Haie in der Eishockey- Bundesliga, und unsere Händler machen einiges auf lokaler Ebene. Aber wenn Sie ein großes nationales Sportengagement meinen, dann haben Sie in der Tat recht. Da machen wir aktuell nichts in Deutschland...

sponsor news: ...Ihr Konkurrent VW ist - noch - sehr stark als Sportsponsor in Deutschland präsent. Müssten Sie nicht mehr tun?
Gökkaya: Volkswagen macht sehr viel in Deutschland, richtig. Aber vor allem, weil dies deren Heimatmarkt ist, und da bietet sich Fußball als aufmerksamkeitsstärkste Sportart an. Wir bei Toyota haben aber eher den Fokus darauf, unsere Produkte und Markeninhalte zu präsentieren, da ist Fußball aktuell nicht passend.

sponsor news: ...was wäre denn passender als Fußball?
Gökkaya: Wir bekommen immer wieder Sponsoring-Angebote herein, aber bislang hat sich noch nichts angeboten, was wir über die Kölner Haie hinaus noch machen sollten...

sponsor news: ...aber die Kölner Haie fallen überregional und erst recht national eigentlich nicht auf, zumindest mir nicht...
Gökkaya: ...nennen Sie mir einen Verein - neben dem Fußball – der überregional und national auffällt! Der Fußball dominiert, alle anderen Sportarten kommen weit dahinter...

sponsor news: ...Alba Berlin, FC Bayern München Baskets, Brose Basket. Es gibt schon einige – hier im Basketball - die man kennt...
Gökkaya: Ok, man kennt sie. Aber sie haben eigentlich keine Medienpräsenz. Fakt ist: Wir waren ja mal Titelsponsor der Handball-Bundesliga, gehen jetzt aber einen anderen Weg, haben Sponsoring aktuell nicht auf dem Zettel. Wir bekommen immer wieder Angebote, bewerten das immer – aber bislang hat es nicht gepasst. Was wir allerdings in Deutschland seit vielen Jahren tun, sind Sonderwerbeformen im Fernsehen, also auch im Fußball.

sponsor news: In Deutschland ist Toyota wie gesagt kaum als Sponsor aktiv, aber international schon...
Gökkaya: ...richtig, international haben wir einige Plattformen. Toyota ist auch Vereinssponsor im Fußball in vielen anderen Ländern, aber die haben auch andere Voraussetzungen.

sponsor news: Als Sie Marketingleiterin bei Hyundai Deutschland waren, hatten sie die Fußball WM, die Sie für die Marke nutzten. Sind Sie nicht traurig, dass Ihnen dieses Fußball-Großevent heute fehlt?
Gökkaya: Ich mag Fußball nach wie vor sehr, vor allem das Netzwerk. Aber wir sind ja alle professionell unterwegs, und da muss man schauen, was zur Marke passt. Wenn die Olympischen Spiele anstehen, werden wir natürlich diese Plattform für uns nutzen. Aber, klar: Ich finde es schade, dass ich im Fußball nicht mehr so dabei bin. Wir haben damals in der Zeit des Fußball-WM-Engagements die Markenbekanntheit von Hyundai mehr als verdoppelt - und zwar von 13 auf fast 30 % Awareness. Für Hyundai damals die beste Strategie.

sponsor news: Und im Sportsponsoring macht man in Deutschland künftig erst mal nichts, richtig?
Gökkaya: Wenn sich eine gute Gelegenheit ergibt, sind wir durchaus offen für Gespräche. Wir haben natürlich auch Anfragen für den Fahrzeugpark von Clubs. Das ist für uns aber kein klassisches Sponsoring, sondern ein Fahrzeugdeal mit einem Media-Paket. Soetwas ist natürlich immer drin.

sponsor news: Ab 2020 ist Toyota Olympia-Sponsor. Da sind die Sponsoren nicht sichtbar. Was können Sie trotzdem draus machen?
Gökkaya: Die Aktivierung ist im Prinzig in alle Richtungen genau so wie beim Fußball, nur mit der Einschränkung, dass man bei den Olympischen Spielen vor Ort und zu bestimmten Zeiten keine Werbung platzieren kann. Außerdem hat es große Imageeffekte, und wir können das medial natürlich nutzen, wir können rundherum presenten und viele andere Dinge tun. Klar, man muss bei Olympischen Spielen wegen der Werbeeinschränkungen deutlich kreativer sein.

sponsor news: ...aber die Olympiasponsoren haben sehr schlechte Bekanntheitsgrad-Werte...
Gökkaya: ...Toyota ist eine sehr starke Marke. Wenn wir uns ein Ziel setzen, dann erreichen wir das auch. Wir haben dazu die ausreichende Media- Power. Und die Aktivierung des Sponsorships, etwa was Tickets für unsere Gäste betrifft, kann in vielen Ländern weitaus intensiver stattfinden als in Deutschland, wo das Thema Compliance extrem ausgebaut wurde.
 

Die neuesten Jobs im Marketingbereich finden Sie wöchentlich auf GlobalSportsJobs.de. Klicken Sie hier für die aktuellsten Stellen oder klicken Sie hier und erhalten Sie die aktuellsten Informationen zu Jobs kostenlos direkt in Ihr Mailfach.

Zurück zur Übersicht