"100% unabhängig & medienneutral"

Dies ist ein Interview vom GlobalSportsJobs Partner ESB Marketing Netzwerk.

Raphael Brinkert, Geschäftsführer von Jung von Matt/sports, im Interview über die Alleinstellungsmarke seiner Agentur und die Voraussetzungen für erfolgversprechende Kommunikation.

Raphael Brinkert

Herr Brinkert, die 2013 gegründete Agentur Jung von Matt/sports wurde letztes Jahr von der FASPO zur „Newcomer Agentur des Jahres“ gewählt. Was macht Ihre Agentur so besonders, dass Sie von Beginn an derartige Erfolge verbuchen können?

R.B.: "Als meist ausgezeichnete Agentur im deutschsprachigen Raum der letzten 20 Jahre steht Jung von Matt wie keine andere Agentur für Kreativität. Jung von Matt/sports verbindet diese kreative Exzellenz mit strategischer Sportmarketing-Kompetenz für Unternehmen, Verbände, Vereine und Athleten.
Dabei beraten und handeln wir, anders als beispielsweise Rechtehalter oder -vermarkter, zu 100% unabhängig und medienneutral, was insbesondere bei der strategischen Entscheidung für das Thema Sportsponsoring bei Unternehmen von zentraler Bedeutung ist.
Mit Katja Kraus und Christoph Metzelder haben wir zudem zwei herausragende Köpfe der Sportbranche für uns gewinnen können, die keine Galionsfiguren sind, sondern mit anpacken und über sensationelles Branchen-Know-How verfügen."

Zu Ihren Referenzen gehören u.a. der DFB, DOSB, FC Schalke oder die Real Madrid Fußballschule. Was sind für Sie die Erfolgsfaktoren erfolgreicher Marketing-Konzepte?

R.B.: "Wir sind extrem stolz für die genannten Marken sowie adidas, DRK, Hermes, Karstadt sports, Sony mobile, TSG Hoffenheim, Hans Sarpei, Benedikt Höwedes & Co. arbeiten zu dürfen. Der wichtigste Erfolgsfaktor ist der Mut und die Leidenschaft unserer Kunden, gemeinsam mit uns überraschende und außergewöhnliche Kommunikation entwickeln und umzusetzen.
Die DFB-Amateurkampagne, der Launch von Sportdeutschland, die Echtzeitkommunikation für adidas fußball, der neue Spielertunnel auf Schalke, die Mutspende-Kampagne für den DRK oder die Entwicklung von Hans Sarpei zur Markenpersönlichkeit sind Beispiele, die diese Zusammenarbeit auf Augenhöhe eindrucksvoll bestätigen."

Was sind Ihre Ziele mit Jung von Matt/sports und welchen Beitrag kann das ESB Marketing Netzwerk zur Zielerreichung leisten?

R.B.: "Wir möchten unseren Beitrag leisten, dass Sportsponsoring die Menschen kommunikativ begeistert und maßgeblich zur Wertschöpfung beiträgt. Über den Austausch mit Agenturen, Dienstleistern, Unternehmen und Vereinen und Verbänden innerhalb des ESB Marketing Netzwerk sind wir deshalb sehr dankbar."

Wir bedanken uns bei unserem Partner, dem ESB Marketing Netzwerk, für das Interview. 

Veröffentlicht:

Zurück zur Übersicht